Berufsvorbereitung

Erste Schritte auf dem Weg zur qualifizierten Berufsausbildung

 

Ab dem Schuljahr 2019/20 bieten wir den Bildungsgang IBA (integrierte Berufsausbildungsvorbereitung) an.
Damit entfallen die Bildungsgänge BQL und OBF(1).

 

Anmeldungen

Alle Anmeldungen werden Mitte Februar bis Mitte Juni entgegengenommen. Die verbindliche Anmeldefrist wird von der zuständigen Schulaufsichtsbehörde jährlich festgelegt. Sollten bei Anmeldeschluss noch freie Schulplätze vorhanden sein, werden auch bis zum Schuljahresbeginn Anmeldungen bearbeitet.

Im Regelfall benötigen wir folgende Unterlagen:
■ Aufnahmeantrag bzw. Leitbogen*
■ Lebenslauf mit Unterschrift und Foto
■ beglaubigte Kopie des letzten Halbjahreszeugnisses der allgemein Schule, ggf. mit Anlage
■ beglaubigte Kopie des Abgangszeugnisses/Abschlusszeugnisses der allgemein bildenden Schule, ggf. mit Anlage
* Bewerber*innen nutzen das elektronische Anmelde- und Leitsystem (EALS). Verantwortlich für die Datenerfassung/Erstellung des Anmelde- und Leitbogens sind die abgebenden Schulen oder die Jugendberufsagentur. Informationen finden Sie unter:
www.wege-zum-beruf.de

Ziel
– Berufsvorbereitung im Berufsfeld Medientechnologie und Mediengestaltung (Fachtheorie und Fachpraxis)
– Vertiefung der Allgemeinbildung

Dauer
1 Jahr

Praktika
Es müssen zwei Praktika erfolgreich absolviert werden.

Voraussetzungen
Für den Bildungsgang können Sie sich nach dem Ende Ihrer Schulpflicht anmelden; in der Regel nach der 10. Klasse.
Sie benötigen dazu:
– keinen Schulabschluss oder
– BBR oder
– eBBR

Abschluss
Am Ende des Jahres können Sie den Bildungsgang mit dem – BBR (Notendurchschnitt 4,0)
– eBBR (Prüfung)
– MSA (Prüfung)
abschließen.

 

Download(s)
IBA Flyer299.37 KB