Skip to Content

Berufsqualifizierender Lehrgang (BQL)

Dieser einjährige Lehrgang ist für Jugendliche ohne oder mit einfacher Berufsbildungsreife. Ziel des Bildungsgangs der Klassenstufe 11 ist die einfache oder erweiterte Berufsbildungsreife (ehem. Hauptschulabschluss).

Es sollte dabei das OSZ gewählt werden, welches als Schwerpunkt das Berufsfeld hat, in welchem später ein Beruf erlernt werden möchte. Die Anmeldung erfolgt direkt am Oberstufenzentrum. 

Der Bildungsgang dauert 1 Jahr.

Neben den Inhalten der allgemein bildenden Fächer (Deutsch, Englisch, Mathematik, Wirtschafts- und Sozialkunde, Sport) werden Inhalte aus dem Bereich der Druck- und Medientechnik vermittelt.

Wenn der Lehrgang erfolgreich beendet ist, wird ein Abschlusszeugnis ausgestellt, das der einfachen oder erweiterten Berufsbildungsreife entspricht.

Bei entsprechender Eignung kann im Anschluss daran der mittlere Schulabschluss (MSA) in der einjährigen Berufsfachschule (BFS1) erworben werden.

Erforderliche Unterlagen für die Anmeldung:

  • vollständig ausgefüllter Aufnahmeantrag
  • tabellarischer Lebenslauf (Unterschrift nicht vergessen)
  • Lichtbild neueren Datums
  • beglaubigte Kopie des Halbjahreszeugnisses der zuletzt besuchten Schule
  • Bewerber mit ausländischer Staatsangehörigkeit: Nachweis der Aufenthaltsgenehmigung (z.B. beglaubigte Kopie des Passes)

Bewerber, die z.Zt. eine (allgemein bildende) Berliner Schule besuchen:

--> nutzen das elektronische Anmelde- und Leitsystem (EALS). Verantwortlich für die Datenerfassung/Erstellung des Anmelde- und Leitbogens sind die abgebenden Schulen.
Informationen erhalten Sie unter www.wege-zum-beruf.de

Bewerber, die nicht direkt im Anschluss an den Besuch der allgemein bildenden Schule die Ernst-Litfaß-Schule besuchen wollen, wenden sich

für die Datenerfassung/Erstellung des Anmelde- und Leitbogens im elektronischen Anmelde- und Leitsystem (ELAS) an die Jugendberufsagentur ihres Wohnsitzes. Informationen erhalten Sie unter www.wege-zum-beruf.de.

 

Bewerbungsfrist

Alle Bildungsgänge: 26. Februar bis  8. Juni 2018 - spätere Anmeldungen werden nur unter Vorbehalt (Warteliste) entgegen genommen.